Versichert im Karnevalsumzug?

Feuerwehrangehörige sichern die Karnevalszüge – sind sie dabei gesetzlich unfallversichert?

„Helau und Alaaf“, heißt es derzeit wieder in Rheinland-Pfalz. Karnevalsgesellschaften ziehen in großen Umzügen durch die Städte der Region und verbreiten festliche Stimmung. Häufig begleiten Feuerwehren diese Züge zur Sicherheit aller Beteiligten. Stehen die Feuerwehrangehörigen dabei unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung?
Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz macht folgendes deutlich:
Umzüge in der Karnevalszeit sind Brauchtumsveranstaltungen und wichtiger Bestandteil des
öffentlichen Lebens. Die Begleitung dieser Züge gehört nicht zu den originären Aufgaben der
Feuerwehren. Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz besteht dennoch, wenn der Träger die
Feuerwehren offiziell mit der Aufgabe betraut. „Beauftragt die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister rheinland-pfälzische Feuerwehren mit der Begleitung eines Karnevalsumzuges, so sind ihre Mitglieder während dieser Tätigkeit und auf den unmittelbar zugehörigen Wegen bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz gesetzlich unfallversichert", erklärt Stephan Kaul, Ansprechpartner Versicherungsschutz für Feuerwehren bei der Unfallkasse.
Weitere Infos zur Feuerwehr erhalten Sie hier.

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0