Schulkalender 2016/2017 mit Bildern von Schulkindern gestaltet -

„Einfälle gegen Unfälle“ - Auch der diesjährige Wettbewerb lockt mit wertvollen Preisen

 

Mehr als 8.000 Wandkalender erreichten zum Schulbeginn die allgemeinbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz. Die Motive der Kalenderseiten haben Schulkinder gemalt und beim Wettbewerb der Unfallkasse Rheinland-Pfalz „Einfälle gegen Unfälle“ im vergangenen Jahr eingereicht. Der Präventionswettbewerb findet jährlich mit Unterstützung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie sowie des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur statt.

Rheinland-pfälzische Schulen erhalten Ausschreibungsunterlagen Auch im neuen Schuljahr können sich Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufen mit ihrer Klasse am jährlichen Sicherheitswettbewerb beteiligen. Die Ausschreibungsunterlagen erhalten die allgemeinbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz nach den Sommerferien bzw. können sie von der Internetseite der Unfallkasse Rheinland-Pfalz heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 14. Oktober 2016.

Mitmachen lohnt sich! Die Gewinnerinnen und Gewinner der Hauptpreise werden schriftlich benachrichtigt und zusammen mit ihren Eltern und Lehrkräften zu einer festlichen Preisverleihung eingeladen. Es winken Geld- und Sachpreise. Eine weitere Auswahl der Präventionsbilder wird im Kalender für das nächste Schuljahr veröffentlicht.

Hier finden Sie den Schulkalender 2016/2017 und die Wettbewerbsunterlagen.

 

Wer hat welches Kalenderblatt gemalt? 

Titelseite: Marie Kaufmann, Grund- und Realschule plus St. Martin in Kelberg/Eifel  

September 2016: Noemi Raff, Freie Christliche Schule in Neuwied  

Oktober 2016: Anna Klimenko, Gymnasium an der Heinzenwies in Idar-Oberstein  

November 2016: Jonathan Bitter, Gymnasium in Kirn  

Dezember 2016: Lilli Otto, Realschule plus in Weisenheim am Berg  

Januar 2017: Antonia Huck, Freiherr-vom-Stein-Realschule plus in Bernkastel-Kues  

Februar 2017: Lea Heiner, St. Franziskus-Gymnasium und -Realschule in Kaiserslautern  

März 2017: Isabelle von Selchow, Albert-Einstein-Gymnasium in Frankenthal  

April 2017: Fabienne Schäfer, Gymnasium Paul-von-Denis-Schulzentrum in Schifferstadt  

Mai 2017: Maximilian Marzell, Realschule plus in Wöllstein  

Juni 2017: Laura Nett, Freiherr-vom-Stein-Realschule plus in Nentershausen  

Juli 2017: Samira Aust, Magister-Laukhard-IGS Herrstein-Rhaunen in Rhaunen  

August 2017: Anastasia von der Au, Rheingrafen-Realschule plus in Wörrstadt

 

###LIB_ANALYTICS###