Im Notfall

Das sollten Sie bei einem Unfall im Feuerwehrdienst beachten:

  • Lassen Sie sich sofort ärztlich behandeln.
  • Weisen Sie den Arzt darauf hin, dass es sich um einen Feuerwehrdienstunfall handelt und die Unfallkasse Rheinland-Pfalz zuständige Unfallversicherungsträgerin ist.
  • Informieren Sie so schnell wie möglich über den Wehrführer den örtlichen Feuerwehrträger.
    Dieser muss sofort eine Unfallanzeige an die Unfallkasse Rheinland-Pfalz weiterleiten.
  • Ein Feuerwehrdienstunfall muss dem Arbeitgeber,
    der Krankenversicherung und der zuständigen Kommune mitgeteilt werden.
  • Bei schweren oder tödlichen Unfällen muss die Unfallkasse Rheinland- Pfalz unverzüglich telefonisch oder per Fax informiert werden.
  • Bei leichteren Unfällen, die keine ärztliche Behandlung erfordern, ist auch keine Unfallanzeige nötig.
    Es empfiehlt sich aber, diese Unfälle trotzdem zu dokumentieren (z. B. im Verbandbuch) und sie dem Feuerwehrträger formlos zu melden.

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0